Musikere til Late Summer Festival 2020

Ylva Larsdotter, Violine

Eines der spannendsten jungen schwedischen Talente, – hat bereits eine Reihe von nationalen und internationalen Preisen gewonnen. Ylva ist mit führenden skandinavischen Musikern wie Torleif Thedéen, Pekka Kuusisto und Bengt Forsberg aufgetreten, und sie ist Mitglied der schwedischen Kammersolisten. Ylva gab eines der bemerkenswertesten Konzerte des Late Summer Festivals 2018, wo sie allen mit ihrer kreativen Kombination von Bach und schwedischer Volksmusik beeindruckt hat.

Helge Slaatto, Violine

25 Jahre Professor an der Hochschule für Musik Münster, unterrichtet jetzt an dem Kopenhagener Institut für junge Talente (MGK) und gibt Konzerte und Meister Kurse in mehreren Ländern. Seine Studenten gewannen Preise bei skandinavischen Wettbewerben und bei bedeutenden internationalen Wettbewerben wie Leopold Mozart Wettbewerb, Joachim Wettbewerb und Queen Elisabeth Wettbewerb. Er hat viele Jahre mit dem Kontrabassisten Frank Reinecke in Duo zusammengearbeitet und mehr als 50 Werke wurden für die zwei komponiert.

Anette Slaatto, Viola

Einmalige Interpretin der Neuen Musik, die hervorragende Rezensionen sowohl in der dänischen wie auch in der internationalen Presse bekommen hat. Mitwirkende bei CDs wie The Secret Melody, The Planets und Axel Borup-Jørgensens Viola Works, aber auch bei der viel gelobten Einspielung der Solo Suiten von Johann Sebastian Bach. Seit 2014 ist sie für die künstlerische Leitung des Late Summer Festivals wie auch für die Konzertreihe Lindegaards-konzerterne Kgs.Lyngby verantwortlich, zusammen mit ihrem Mann Helge Slaatto, mit dem sie fünf Kinder hat.

Bjarke Mogensen, Akkordeon

Dieser junge Musiker hat alles Kennzeichnen eines wahren Solisten. Auf verblüffende Art ist er mit seinem Instrument verbunden, das er zu Vollkommenheit beherrscht. Eine schier unendliche Reihe von Preisen und Auszeichnungen, national wie auch international, belegen dies. Wichtiger ist aber Bjarkes musikalische Originalität und seine Ideen, die dazu geführt haben, dass er schon jetzt für die Bedeutung seines Instrumentes auf den Konzertpodien eine entscheidende Rolle gespielt hat. Besuchen Sie seine Website hier.

Jonathan Slaatto, Cello

Der hervorragende Kammermusiker Jonathan Slaatto gewann mit Trio Ondine spitzen Preise bei Wettbewerben wie ARD/München, Melbourne International Music Competition, Joseph Haydn Wettbewerb Wien und London Parkhouse Award. Das Eröffnungskonzert von dem Late Summer Festival 2019 mit dem Dänischen Klarinettentrio, – seinem jetzigen Trio- wurde mit stehenden Ovationen belohnt, und neben einer umfassenden klassischen CD-Produktion, vor allem mit dem Ensemble MidtVest, hat er neulich eine auf-sehenerregende Improvisations Einspielung auf Vinyl mit dem bedeutenden dänischen Jazzpianisten Carsten Dahl gemacht.

Frank Reinecke, Kontrabass

Spektakulärer deutscher Kontrabassist und führender Experte auf dem Gebiet der Mikrotonalen Musik. Mit einem Anfang als Geiger schon als Fünfjähriger, – später wechselte er zu Kontrabass- kann man ruhig sagen, dass er mehrere Jahre Erfahrung hat. Er hat mehrere solo CDs mit Werken aus dem 20.und aus dem 21. Jahrhundert für Kontrabass herausgegeben, ist aber auch gleichermaßen mit der Klassischen und der Alten Musik verbunden. Mitglied des Sinfonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und spielt seit mehreren Jahren Duo mit dem Geiger Helge Slaatto.

Einar Steen-Nøkleberg, Klavier

Der norwegische Pianist Einar Steen-Nøkleberg kann auf eine internationale Karriere über fünf Jahrzehnten zurückblicken. Er wurde 1975 Professor an der Staatlichen Hochschule für Musik in Hannover und war mit 31 Jahren der jüngste Professor Deutschlands. Er gab Konzerte und Master Classes über die ganze Welt und war Juror bei vielen internationalen Wettbewerben. Einar Steen-Nøkleberg hat mehr als 50 CDs und LPs herausgegeben und wurde mehrfach ausgezeichnet. Er ist auch Ritter vom norwegischen St. Olavs Orden, erster Klasse.

casalQuartett Zürich, Violinen · Viola · Cello

Besteht aus Felix Froschhammer und Rachel Späth, Violinen, Markus Fleck, Bratsche und Andreas Fleck, Cello. Das Quartett gehört zu den absolut führenden Quartetten in der Schweiz mit mehr als 1700 Konzerten weltweit, und hat mehrere Preise gewonnen, darunter den ECHO KLASSIK Preis. Das Quartett hat Konzerte auf höchstem Niveau mit u.a. Martha Argerich, Sol Gabetta und Nicolaj Znaider gespielt,- und sie kehren jetzt nach Hvide Sande zurück nach einer Reihe von viel gerühmten Konzerten beim Festival 2019. Besuchen Sie ihre Website hier.

Kv.Arken, Klarinette · Viola · Cello

Das Trio Kv. Arken, das 2017 gegründet wurde, ist genannt nach dem Stadtviertel in Malmö wo die Musiker wohnen und beschäftigt sind. Es besteht aus Annika Jessen, Klarinette, Elina Nygren, Viola, und Anna Torstensson, Cello. Die drei schwedischen Musiker besuchten Late Summer Festival im letzten Jahr, -und das Publikum war von der ansteckenden Bühnenpräsenz und Spielfreude der Musiker völlig überwältigt. Ihr Spiel ist mitreissende, nordische Klezmermusik mit Nerv und Fokus, und die neuen Melodien haben Intenzität und Drive. Besuchen Sie ihre Website hier.

· Programm · / · Kartenverkauf ·